Freitag, 8. Juli 2011

.................Kettenreaktion...................

Nun war es ja ein paar Tage etwas ruhig bei mir. Das lag daran, das wir hier so einiges aufzuarbeiten hatten.
 
Angefangen hat es mit dem Wunsch meines Tochterkindes, Sie wünschte sich ein Paar Wüstenrennmäuse.
Da Sie nun aber nur ein kleines Zimmer hat, war also kein Platz. Nun stand aber die Option : Couch raus, Bett rein.
 
Wir also wochenlang sämtliche Betten dieser Welt begutachtet und festgestellt, das wir alle drei einen unterschiedlichen Geschmack haben, was das Bett angeht, jeder hatte so seine eigene Vorstellung. Nun ja, lange Rede kurzer Sinn, irgendwann haben wir uns also geeinigt und Bett bestellt.
 
Nun wurde nach 4 Wochen -gefühlte 4 Jahre für das Tochterkind- das Bett durch die Spedition angekündigt und nun hieß es Platz schaffen. Also nicht nur im Tochterkind-Zimmer, nein auch auf dem Dachboden, wegen der Couch, weil wir sie noch für gut befunden haben und wir nicht so schnell etwas wegschmeißen (haben wir wohl von unseren Urahnen geerbt...tssss).
 
Nun mußten wir aber mal was wegschmeißen, weil der Dachboden proppenvoll war!!!
Umzugskartons von vor 11Jahren!!!
 
Sachen noch von Ur-Ur-großeltern..., alte Erbstücke....was eigentlich kein Mensch braucht.....uralte Bücher die wirklich kein Mensch mehr liest!!!

Alte Kleiderbügel die kein Mensch mehr braucht.....Moooooment mal bitte......Kleiderbügel wegschmeißen?????? Und dazu noch Holzbügel??? Da blutet mein Schneiderherz, das geht nun wirklich nicht!!!! Also....... Kleiderbügel gerettet!!!


Die großen Bügel muß ich noch abschleifen und dann werde ich mal munter drauf los pinseln mit meinen Farben. 

Vielleicht mit Serviettentechnik oder handgemaltes?????
Frösche???   Rosen???   Pünktchen??? oder mal was gaaaanz anderes???

Da kann sich meine Fantasie mal wieder so richtig austoben.


*Pling* war auch schon die erste Idee da!


Wie die Rose auf dem Bügel gehäkelt wird hat mir Maike von Magenta♥Rot verraten, vielen lieben Dank nochmal!

Dieser Bügel wandert dann auch gleich in meinen Shop.
Er kann also käuflich erworben werden.

In das Beutelchen kommt noch selbstgeernteter Lavendel aus dem eigenen Garten.

Nun bin ich nur noch am überlegen, ob ich den Bügel und den Beutel einzeln oder zusammen verkaufe...???

Was meint Ihr???

Aprospros retten, ich hab noch was gerettet. einen Kindertisch mit einem Kinderstühlchen mit echter russischer Lackmalerei.
Seit Jahren mit auf den Trödelmarkt genommen und keine S...ähhh kein Mensch wollte es haben! 
*Pfffffffffff.......*
Nehm ich halt die Schleifmaschine und schleife alles ab und tobe mich mit meiner Kreativität daran aus. Farben gibt es ja wie Sand am Meer  ;O)

Und meinen Männe habe ich auch erwischt! Seine  Kinderbank stand auch schon draußen im Regen und sollte entrümpelt werden. Nächsten Tag habe ich sie auf dem Dachboden in der hintersten Ecke entdeckt!  ;O)
Ich glaub, auch daraus werde ich wieder ein Schmuckstück machen  :O)
*mitFarbtopfundPinselimKreisrumhüpf*

So, genug gequasselt, rann an die Nadeln, Pinsel und Farbtöpfe, Ich wünsche Euch allen ein schönes, kreatives und erholsames Wochenende, schöpft neue Energie für neue Taten in der neuen Woche...;O)

Eure *imFarbrauschberauschte*


Kommentare:

  1. Liebe Manu,
    die alten Holzbügel hätte ich auch behalten, und das, obwohl ich ja kein Schneiderherz habe. Und ich würd den Bügel MIT dem Säckchen zusammen verkaufen.
    Da habt Ihr ja eine Menge geschafft, die letzten Tage. Ich find immer wieder interessant, wenn man alte Kartons und Schachtel durchkramt. Ich liebe das. Da kommen dann Sachen zum Vorschein, an die man mindestens ein haobes Jahrhundert nicht mehr gedacht hat und sie plötzlich wieder für gut befindet.
    Ich bin gespannt, was Du alles Schönes pinselst...
    Wünsche Euch ein wunderschönes sonniges WE.
    Dicke Umarmung und alles Liebe
    Babsie ♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Manu
    toll, ich bin gespannt was du alles aus den Kleiderbügeln machen wirst. Deine Handytäschchen sind ja auch allerliebst.
    Herzliche Grüsse, colette

    AntwortenLöschen
  3. hihi, du bist eine .. deine Fantasie ist super ansteckend für mich und das war eine tolle Idee mti den Bügeln.. ich würde die Bügeln noch an malen paar und paar so lassen und mit verkaufen die wo das andere nur wollen weg lassen...
    Wünsch dir noch viel Spass beim ummodeln, ganz bestimmt fällt was deiner Tochte rnoch was ein oder dir *zwinker*

    Liebe Grüsse Elke

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Manu,
    ich würde auch die Pinsel schwingen und malern. So kommt so manches Stück wieder zu neuen Ehren und kann auch noch nett aussehen. Ich mag auch nichts weg werfen....
    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
  5. boaaaah...bei euch steppt ja der bär :-) ich bin ja mal gespannt was du auch den bügelchen zauberst...der anfang sieht ja schon klasse aus...und pssst...ich meld mich noch wegen deinem schönen gesichtchen :-)
    love
    silke

    AntwortenLöschen
  6. Ahhhhhhhhhhh, da schlägt mein Herz jajetzt schon höher. Aber nun erstmal der Reihe nach:

    Der umhäkelte Kleiderbügel sieht fantastisch aus!
    Ich persönlich würde die beiden nicht trennen - so zusammen sehen sie wirklich richtig hübsch aus :)).

    Manchmal lohnt es sich dann doch mal zu gucken, was denn so auf dem "Speicher" oder dem Dachboden ist, wie man sieht - wahre Schätze! Davon hätte ich bestimmt keinen weggeworfen *g*

    Und das du sie bemalen willst, ist eine richtig gute Idee.
    Also bei dem, was du alles vorhast, kann ich fast gar nicht warten bis es fertig ist *g*

    AntwortenLöschen
  7. Oh Manu,
    da hast du ja einen Schatz gefunden.
    Ich habe einige alte, behäkelte Bügel im Schrank, die geb ich auch nicht her.
    Hab sie selbst behäkelt, vor ein paar Jahren.
    Allerdings mit anderem Muster...
    Ich geh mal suchen, vielleicht finde ich ja auch noch so einen Schatz...
    Würde übrigens auch Beutel mit Bügel anbieten, ist eine tolle Idee.
    LG Kristina

    AntwortenLöschen

♥♥♥Ich freue mich über alle Eure lieben Worte!♥♥♥